0043 (0) 699 10926695
atelier@rupert-gredler.at 

Rupert Gredler
Vita

1955 in Salzburg geboren und aufgewachsen, 1974 Matura am Humanistischen Gymnasium in Salzburg, 1980-1982 Mitglied der Tanzgruppe Derra de Moroda in Salzburg, 1975-1980 Studium der Mathematik an der Universität Salzburg, 1982-1984 Studium der Malerei bei Prof. Franz Luby in Wien, 1985-1994 Mitarbeit in der Fa. Schrift & Reklame Wechner in Salzburg, 1990 Geburt des Sohnes Paul Stefan, 1990 Gründung der Künstlergruppe ODD, 1993 Heirat, 1995 Geburt der Tochter Rosa Maria, 2003 Gründung der Galerie halle4



Lebt und arbeitet in Salzburg/A und Tacherting/D.

Preise und Stipendien und Symposien:

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen
Sammlung Sommerakademie Salzburg, Kulturamt der Stadt Salzburg, Kulturamt des Landes Salzburg, Bundesministerium für Unterricht und Kunst, Kulturamt des Landes Steiermark, Kulturamt der Stadt Gleisdorf, Salzburger Landessammlung Rupertinum, Salzburg Museum Salzburg, Kiscelli Museum Budapest/H, Kulturamt der Stadt Berlin, Treptow/D, The Artists Museum Tel-Aviv, Evang. Pfarrgemeinde Salzburg, Sammlung Galerie Kunst der Gegenwart/A, Österreichische Handelskammer, Sammlung ÖAV Innsbruck, Universität Salzburg, Steiermärkisches Landesmuseum Joanneum, Museum der Stadt Graz, Österreichische Galerie im Schloß Belvedere Wien, Handelskammer Steiermark, Dommuseum Hildesheim/D, Sammlung für Gegenwartskunst Stift Admond/A, Züricher Zentralbibliothek (Sammlung Hartmann)/CH, Sammlung der Stadt Gmünd in Kärnten, Sammlung der Berufsvereinigung bildender Künstler Salzburg, Volkskundemuseum Salzburg, Monatsschlössl, Salzburg/A